Who

Was du über mich wissen musst

Hast du es satt, andere Künstler zu bewundern während du selbst Schwierigkeiten hast, deinen eigenen Stil zu finden? Suchst du nach einem Weg, deine Träume und Ideen zu verwirklichen? Bist du auf der Suche nach Inspiration und möchtest dein künstlerisches Vokabular polieren? Dann bist du hier genau richtig.

MaxRuebensal


Aufgewachsen bin ich in einem kleinen Dorf im Osten Bayerns. Solange ich denken kann, habe ich immer auf irgend eine Art und Weise Kunst gemacht. In meinen Teenager-Jahren habe ich begonnen, T-Shirts für Klassenfahrten und Abschlussklassen zu designen, bevor ich mich künstlerisch weiter entwickelt habe. Nach meinem Abitur im Jahre 2013 habe ich mich für ein Auslandsjahr gemacht, und habe neben meinen Abenteuern in Australien, Neuseeland, Hawai’i und den USA auch zu mir selbst gefunden. Von da an habe ich beschlossen, meinen Traum vom Vollzeit-Künstler zu verwirklichen. Zusätzlich zu meinen eigenen Kunstwerken habe ich zudem ein Kunst-Kollektiv gegründet.

Letztes Jahr habe ich ein Auslandssemester an der Fudan Universität in Shanghai gemacht und die bekannte Kuratorin Magda Danysz kennen gelernt, die mir die Möglichkeit gab, mit ihr und den international erfolgreichen Künstlern ihrer Galerie zu arbeiten. Bei der Zusammenarbeit mit Künstlern wie VHILS, Li Hongbo und dem Faile-Duo war ich überrascht, wie offen, unterstützend und interessiert sie an dem waren, was andere tun. Mir wurde klar, dass viele Künstler sich anfangs hauptsächlich mit sich selbst beschäftigen, aber die etablierte Kunstwelt eine kollaborative Gemeinschaft, die sowohl inspirieren als auch inspiriert werden möchte, ist. Meine Mission ist es, dies zu ändern – mein Blog soll daher ein Ort sein, an dem sich aufstrebende Künstler treffen und voneinander so viel wie möglich profitieren können.

Meine Arbeit auf Patreon

Patreon ist eine Plattform, mit der unterschiedlichste Kreative durch ihre Fans unterstützt werden können, indem diese ( wie früher Patriarchen) monatlich oder für jede Kreation Geld geben können. Dieser Beitrag ist wichtig für den Aufbau und Erhalt dieser Community und ermöglicht es mir, Informationen, Tools und Materialien für alle – und noch besser – kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die kontinuierliche Arbeit, die erforderlich ist, um all dies am Leben zu erhalten, wäre ohne die ständige Unterstützung nicht möglich und beweist einmal mehr, dass ein auf Gemeinschaft basierendes und nicht-kommerzielles Finanzierungsmodell, das auf dem freien Austausch von Techniken und Wissen basiert, genug ist, um in der modernen Kunstwelt überleben. Je mehr wir die Kosten vergemeinschaften, desto weniger müssen wir alle einzeln ausgeben. Es ist auch ein ausgezeichneter Indikator für mich, was Sie am meisten interessiert. Darüber hinaus ist es eine sehr wichtige moralische Stütze für mich selbst, die mir beweist, dass meine Arbeit eine Bedeutung für Andere hat.

Schließlich, neben meiner unendlichen Dankbarkeit, erwarten dich zusätzlich ein paar Belohnungen als mein ‚Patriarch‘ – mit zusätzlichen ‚Erweiterungen‘ zu meinen Artikeln, speziellen für euch eigens gestaltete Inhalte und die Möglichkeit, mitzumachen oder mitzureden, was als nächstes auf diesen Blog und meinen anderen Plattformen passiert.

Schließe dich den

253

Newsletter Abonennten an!

Trage dich ein

In meinem Weekly Journal sende ich dir wöchentlich eine Mail zu den Dingen, die mich grade begeistern (Ideen, Musik, Hacks, Tools, aktuelle Einkäufe usw.)